Remote Collaboration

Mit VR Distan­zen über­win­den – vir­tu­el­le Zusam­men­ar­beit in der Produktionsplanung

Egal wie groß das Pro­jekt, ob Neu­pla­nung einer gan­zen Hal­le oder kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­run­gen auf dem Shopf­loor: Die Pla­nung der Arbeits­plät­ze ent­schei­det über die Effi­zi­enz der Pro­duk­ti­on und über die Gesund­heit der Mitarbeiter:innen. Dabei sind Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kol­la­bo­ra­ti­on ganz typi­sche Herausforderungen.

Feh­ler sind kost­spie­lig und pas­sie­ren den­noch viel zu häu­fig. Zum Bei­spiel durch fal­sche Daten­grund­la­gen, begrenz­te Zusam­men­ar­beit zwi­schen Fach­be­rei­chen und Schwie­rig­kei­ten in der Daten- und Wissensweitergabe.

Halo­cli­ne hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, eine ver­ständ­li­che Pla­nungs­um­ge­bung zu schaf­fen, die die­se Her­aus­for­de­run­gen durch die Mög­lich­kei­ten von vir­tu­el­ler Rea­li­tät löst und für alle Betei­lig­ten von über­all zugäng­lich ist.

Erleben statt vorstellen

Betre­ten Sie gemein­sam Ihren vir­tu­el­len Shopfloor

Die vir­tu­el­le Rea­li­tät ermög­licht es von Anfang an räum­lich zu pla­nen: Lauf­we­ge ein­schät­zen oder sich nach einem Bau­teil stre­cken – auf einem 2D-Bil­d­­schirm ist dabei viel Vor­stel­lungs­kraft gefragt. Mit Halo­cli­ne Lay­out hin­ge­gen ist es mög­lich, die­ses im vir­tu­el­len Raum durch­zu­füh­ren. Natür­li­che Inter­ak­ti­on erlaubt jeder:jedem – auch ohne spe­zi­el­le Vor­kennt­nis­se – Objek­te in der Pla­nungs­um­ge­bung zu erstel­len und zu ver­än­dern. Halo­cli­ne Lay­out bie­tet einen Raum, in dem die Fach­kennt­nis­se jeder:jedes Ein­zel­nen in die Pla­nung ein­ge­bracht und die­se anhand von ver­ständ­li­chen Daten dis­ku­tiert wer­den können.

Für jede:n & von überall

Zusam­men am digi­ta­len Zwil­ling pla­nen – ortsunabhängig

Mit Halo­cli­ne gelingt die fach­über­grei­fen­de Zusam­men­ar­beit zwi­schen Produktionsplaner:innen, Logistiker:innen, Werker:innen und Manager:innen. Gemein­sam betre­ten alle Betei­lig­ten die vir­tu­el­le Pro­duk­ti­ons­flä­che, egal ob sich auch in der Rea­li­tät im sel­ben Raum befin­den oder auf einem ande­ren Kon­ti­nent. So gelingt eine schnel­le Abfol­ge von Erschaf­fen, Aus­pro­bie­ren, Feed­back bekom­men und Ände­rung am digi­ta­len Zwil­ling vor­neh­men. Halo­cli­ne Lay­out ermög­licht eine effek­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­on und ermög­licht somit eine hohe Pla­nungs­qua­li­tät und eine höhe­re Akzep­tanz beim Anlauf der Produktion.

„Halo­cli­ne hat uns erst­ma­lig ermög­licht, die betrof­fe­nen Werker in den Pla­nungs­pro­zess inten­siv mit ein­zu­be­zie­hen. Das hat zu Erkennt­nis­sen geführt, die wir so noch nie gewon­nen haben.“
Kai Wal­l­asch, Head of KGaA DPE — Advan­ced PLM Development
CLAAS KGaA mbH

Ergonomiebewertung
Layoutplanung

Bringen Sie Ihren Planungsprozess auf die nächste Stufe!

Das könnte Sie auch interessieren

Menü