null

Performance

Pro­zess­be­wer­tung in VR – umfas­sen­de Ana­ly­se durch inter­ak­ti­ve Erprobung

Tes­ten und ana­ly­sie­ren Sie Ihre Pla­nun­gen in der vir­tu­el­len Fabrik. Dank der natür­li­chen Inter­ak­ti­on in VR kön­nen Sie Arbeits­ab­läu­fe und Pro­zes­se rea­li­täts­nah durch­lau­fen. Dabei über­prü­fen Sie Greif- und Lauf­we­ge ganz ein­fach und indi­vi­du­ell. Schaf­fen Sie Wert­schöp­fung, ver­mei­den Sie Ver­schwen­dung und stei­gern Sie Ihre Effi­zi­enz. Mit Halo­cli­ne Per­for­mance berück­sich­ti­gen Sie zudem die Ergo­no­mie bereits wäh­rend der Arbeits­platz­ge­stal­tung. So müs­sen Sie mit einer fach­ge­rech­ten Bewer­tung nicht mehr bis zur Abnah­me des fer­ti­gen Arbeits­plat­zes warten.

null

Aufzeichnen

Die in Halo­cli­ne Lay­out erstell­ten Arbeits­sta­tio­nen kön­nen Sie nun tes­ten und erle­ben. Indem Sie Arbeits­ab­läu­fe an der vir­tu­el­len Werk­bank durch­spie­len, erhal­ten Sie ein intui­ti­ves Ver­ständ­nis über die Maße der Sta­ti­on. Pro­ble­me, wie bspw. zu gro­ße Abstän­de zwi­schen Mensch und Klein­la­dungs­trä­ger im Regal, wer­den somit früh­zei­tig sicht­bar. Denn ungüns­ti­ge Hal­tun­gen neh­men Sie direkt am eige­nen Kör­per wahr. Ihre Bewe­gun­gen kön­nen Sie auf­zeich­nen und jeder­zeit wie­der in VR abspie­len. Das dient zum einen dem Vari­an­ten­ver­gleich, zum ande­ren erleich­tert es den Aus­tausch mit Kolleg:innen.

Auf einen Blick:

  • Freie Inter­ak­ti­on mit der vir­tu­el­len Arbeitsstation
  • Durch­lau­fen ver­schie­de­ner Prozessvarianten
  • Auf­zeich­nen von Bewegungsabläufen
null

Analysieren

Die Auf­zeich­nun­gen die­nen im nächs­ten Schritt der Ergo­­no­­mie- und Effi­zi­enz­ana­ly­se. Für eine Trans­pa­renz von Bewe­gungs­ab­läu­fen und Weg­stre­cken sor­gen die Spa­­ghe­t­­ti-Dia­­gram­­­me, die Sie bei der Wie­der­ga­be der Auf­nah­men akti­vie­ren kön­nen. Sie erhal­ten Auf­schluss über Lauf- und Greif­we­ge und kön­nen Ihre Pla­nung auf Wert­schöp­fung zu über­prü­fen. Anhand der Auf­nah­men kön­nen Sie außer­dem die voll­zo­ge­nen Bewe­gun­gen, Aktio­nen und auch die Blick­rich­tung der:des Wer­ken­den nach­voll­zie­hen. Durch die Ampel-Far­b­­ge­­bung sind Defi­zi­te in ergo­no­mi­scher Hin­sicht schnell erkenn­bar. Ist bspw. eine Arbeits­flä­che oder ein Reg­al­bo­den für die betrof­fe­ne Per­son nicht auf der rich­ti­gen Höhe plat­ziert, kön­nen Sie die­se Ände­rung an der Arbeits­sta­ti­on in Halo­cli­ne Lay­out vornehmen.

Auf einen Blick:

  • Daten­vi­sua­li­sie­rung von Lauf- und Greifwegen
  • Ergo­no­mie­ana­ly­se und Anpas­sung an den Menschen
  • Vari­an­ten­ver­gleich im Hin­blick auf Pro­zess, Zeit und Ergonomie
null

Weiterverwenden

Arbei­ten Sie ite­ra­tiv und neh­men Sie Ände­run­gen zur Pro­zess­ver­bes­se­rung direkt in Halo­cli­ne Lay­out vor. Durch das Ein­bin­den von CAD-Daten erhö­hen Sie die Rea­li­täts­nä­he der Arbeits­ab­läu­fe. Stim­men Sie kri­ti­sche Momen­te mit Ver­ant­wort­li­chen der Arbeits­si­cher­heit und Teamleiter:innen direkt in VR oder über Video­auf­nah­men ab. Durch vor­he­ri­ge Kali­brie­rung ver­glei­chen Sie Abläu­fe mit unter­schied­li­chen Kör­per­grö­ßen. Halo­cli­ne Per­for­mance bie­tet die Mög­lich­keit die Auf­nah­men in Lauf- und Greif­we­ge zu seg­men­tie­ren und mit Anmer­kun­gen zu ver­se­hen. Für eine quan­ti­ta­ti­ve Aus­wer­tung expor­tie­ren Sie die Daten als Excel Datei. Zugleich erzeu­gen Sie so eine Vor­la­ge für die wei­te­re Arbeit in der Prozessplanung.

Auf einen Blick:

  • Export der Daten in Excel-Dateien
  • Ite­rie­ren der Ergeb­nis­se mit Halo­cli­ne Layout
  • Stand­ort­über­grei­fen­de Pro­zess­ana­ly­se mit ande­ren Fach­dis­zi­pli­nen durch Multi-User

Bringen Sie Ihren Planungsprozess auf die nächste Stufe!

  • null

    Assembly

  • null

    Layout

  • null

    Performance

Menü